Menü
1.Männer | Aktuelles
Mittwoch, 05 Dezember 2018 13:03

2. Spieltag Kreisoberliga : FC Union Erfurt - TSG Stotternheim 2:1 (1:0)

Verdienter Heimsieg !!!

Aufstellung : Celik - Czischke, Inhestern, Katke - Kleinsteiber, Menskowski - Brüning (59. Abraham), Kefete, Geißler (69. Winge) - Raßbach, Früh

Tore : 1:0 Kefete (12.) , 1:1 (67.), 2:1 Früh (85.)

 

Zwei Spiele, zwei Siege....Ob es so einen Saisonstart schon einmal gab für unsere Eisernen, werden nur die aller ältesten Statistiker unter uns wissen. In der jüngeren Vereinsgeschichte hatte man es in der Kreisoberliga nie auf 6 Punkte nach zwei Spielen gebracht. Die Gäste aus Stotternheim bestimmten die ersten 10 Minuten der Partie, doch Union hatte das Glück auf seiner Seite und spielte von nun an attraktiv und im höchsten Tempo nach vorne....so war es dann Raßbach der für Kefete auflegte, der aus einen Meter nur noch den Schlappen hinhalten musste...In Folge dessen machten die Eisernen weiter Druck und verpassten es immer wieder,  nachzulegen....So musste man sich zur Pause mit einem 1:0 begnügen.....Hälfte zwei war es ein Spiel mit offenen Visier....Stotternheim drängte..und scheiterte vom Punkt am heute stark aufgelegten Celik, der seine Qualitäten als "Elfer- Killer" wieder unter Beweis stellen konnte. Doch 5 Minuten später traf De Bortoli per traumhaften Distanzschuss nach gutem Spielzug in den Unioner Giebel....Das war er...der Weckruf für unsere Roten, wieder ließen sie Chance um Chance liegen, bis Früh 5 Minuten vor Ende die Nerven im 1 gegen 1 behielt und trocken einschob...Bis in die Nachspeilzeit versuchten de Gäste noch einmal alles, doch entweder ein Unioner Abwehrbein oder Keeper Celik verhinderten den Ausgleich. So war es am Ende ein verdienter Sieg der Unioner, auch Aufgrund der vielen Gelegenheiten in Halbzeit eins....