Menü
1.Männer | Aktuelles
Donnerstag, 06 Dezember 2018 20:44

8. Spieltag Kreisoberliga : SV BW 90 Hochstedt - FC Union Erfurt 0:0 (0:0)

Punktgewinn beim Zweiten !!!

Aufstellung : Celik - Bräuling, Inhestern, Freche (28. Weinert) - Kleinsteiber, Menskowski - Abraham, Winge (82.D.Müller), Kefete, Geißler - Früh

Tore : Fehlanzeige!

Wer  heute einen fußballerischen Leckerbissen,  wunderbar grünen, saftigen Rasen sehen wollte, der war in Hochstedt heute definitiv verkehrt. Die ganzen 90 Minuten waren geprägt von viel Kampf und zwei stark verteidigenden Mannschaften. Auf Unioner Seite hatte Früh die erste Halbchance als  ein Heber misslang , Hochstedt auch das ein oder andere mal gefährich vor dem Tor doch die Unioner Kette wusste spätestens den letzten Ball immer wieder zu verteidigen. In der 28. Minute mussten unsere Eisernen einen Schock hinnehmen als Freche unglücklich auf den Arm fiel und sofort raus musste und sich auf den Weg ins Krankenhaus machte. Auf diesem Wege nochmal gute Besserung Icke !!! Geißler rutschte somit in die Dreierkette und machte dort ein starkes Spiel , zusammen mit dem langen Inhestern und "Maschine" Bräuling verteidigten sie im wahrsten Sinne ihr Revier, doch nicht nur die Dreierkette war heute zu loben ,sondern die gesamte Mannschaft machte insbesondere gegen den Ball ein aufopferungsvolles Spiel......In Halbzeit zwei hatte jede Mannschaft noch eine Mega Chance....auf Unioner Seite war es der enteilte Kefete der überhastet abzog, als er noch hätte gehen können und auf der anderen Seite hatte Hochstedt in der letzten Minute die riesen Chance als Bräuling in aller letzter Sekunde blocken konnte.....Am Ende ein gerechtes Remis, wobei man im Unioner Lager sich sicher war, das sogar noch mehr drinne war.....Schönen Gruß von der Mannschaft an Coach  Pahl der diesmal aus dem Urlaub an der Ostsee vor dem Fernseher zuschaute und sicherlich  mit dem Resultat leben konnte.