Menü
1.Männer | Aktuelles
Montag, 09 März 2020 11:39

1. Männer: FC Union Erfurt vs. SG FSV 06 Kölleda 7:1 (1:1)

Gelungener Rückrundenauftakt dank formverbesserter 2. Halbzeit

Nach über 6 Wochen Vorbereitung mit 6 Testspielen ging es nun endlich wieder um Punkte. In der intensiven Vorbereitung ging es neben der Kondition vor allem um die defensive Stabilität der Mannschaft. Die durchwachsenen Testspielergebnisse konnten nur bedingt eine Aussagekraft über die Fortschritte in der Vorbereitung liefern. So sollte der Rückrundenauftakt gegen Kölleda eine erste Standortbestimmung bieten.

Union kam wach aus der Kabine und ging bereits früh durch Früh in Führung (4. min).  In der 11. Spielminute entschied der Unparteiische auf Elfmeter für Union. Dieser wurde jedoch nach Rücksprache mit dem Linienrichter zurückgenommen. Die folgende Ecke brachte nichts ein. In der Folge ließ man sich die Spielkontrolle etwas aus der Hand nehmen. Der Ausgleich kurz vor der Pause war somit folgerichtig.

In der 2. Halbzeit zeigte Union die richtige Reaktion auf den Ausgleichstreffer und kombinierte sich über mehrere Stationen zum erneuten Führungstreffer durch Gliffe. Nach dem Doppelschlag von Hoffmann zur beruhigenden 4-1 Führung war die Moral der Gäste aus Kölleda gebrochen und Union ließ den  Ball nun deutlich besser durch die eigenen Reihen laufen. In der Schlussphase vollendete Hoffmann seinen Fünferpack zum 7-1 Endstand. Bedient wurde er dabei zumeist über die Flügel. Insbesondere Kefete Tikabo zeichnete sich als dreifacher Vorlagengeber aus. Dank der 3 Punkte schiebt man sich aktuell auf den Tabellenplatz 2 und sorgt so für ein echtes Spitzenspiel, wenn am kommenden Samstag die Reise zum Tabellenführer aus Walschleben angetreten wird.

PS: Wir möchten dem verletzten Spieler von Kölleda eine gute Besserung wünschen!

Aufstellung: Celik, Winge, Pinnow, Inhestern, Menskowski, Abraham, Kleinsteiber (67. Weinert), Kefete Tikabo, Gliffe (73. Katke), Früh, Hoffmann (88. Berganha)

Tore: Früh, Gliffe, Hoffmann (5)