Menü
1.Männer | Aktuelles
Montag, 30 August 2021 11:58

1. Männer: FC Union Erfurt vs. SV 1916 Großrudestedt 2:2 (1:2)

1. Heimspiel - Effektive Großrudestedter entführen einen Punkt

Aufgrund des angesagten Dauerregens wurde das Spiel unkompliziert kurzfristig umgelegt. Somit stand das erste Heimspiel der aktuellen Saison an. Mit viel Schwung, Spielwitz und Leidenschaft begann Union und war bis zur 30. Minute ganz klar die aktivere Mannschaft. Nachdem der Treffer von Brunner wegen einer Abseitsposition noch zurückgenommen wurde, zählte wenig später der platzierte Kopfballtreffer durch Espinoza nach Flanke von D. Winge. Ab der 30. Minute kam jedoch Großrudestedt besser ins Spiel, da Union in dieser Phase etwas passiver wurde. Fiel der 1-1 Ausgleich noch aus dem Nichts mit der ersten echten Torchance, so lag der Führungstreffer für Großrudestedt schon eher in der Luft. Torwart Meyer, der sonst einen ruhigen Tag hatte, war bei beiden kraftvollen Abschlüssen chancenlos.

Doch Union rappelte sich in der Halbzeit zusammen, zeigte Charakter und hielt in der 2. Halbzeit wieder voll dagegen. Immer wieder kombinierte man sich durch die Reihen des Gegners. Nach 70 Minuten war es Butzke, der seinen technischen Fehler vor dem 1-2 durch Menge wiedergutmachte und nach einer Kopfballverlängerung durch Espinoza überlegt einschob. In der Folge spielte nur noch Union, scheiterte jedoch an der eigenen Chancenverwertung. Früh wurde dreimal vor Baßler freigespielt, fand jedoch in ihm seinen Meister an diesem Tag. Güntzels Kopfball fünf Minuten vor Schluss verfehlte sein Ziel nur knapp.

Am Ende steht eine Punkteteilung und eine Leistung, auf der man in den nächsten Spielen aufbauen kann. Lediglich die 15 Minuten vor der Pause gingen an Großrudestedt, die mit hoher Effektivität im Abschluss einen Punkt entführen konnten.

Aufstellung: Meyer, Güntzel, Butzke, Abraham (74. C. Winge), Pinnow, Espinoza (74. Fauvin), Brunner, Gliffe (57. Kefete Tikabo), Menskowski, D. Winge, Früh

Tore: Espinoza, Butzke