Menü
1.Männer | Aktuelles
Montag, 11 April 2022 17:14

1. Männer: FC Union Erfurt vs. VfB GW 1990 Erfurt 0:2 (0:0)

Topspiel verloren – Tabellenführung behalten

Im Topspiel des vergangenen Spieltages unterlag Union mit 0:2 gegen GW Erfurt. Der Unioner Beginn war von Nervosität und einfachen Ballverlusten geprägt. So startete GW besser ins Spiel. Die frühe Führung scheiterte lediglich an der eigenen Chancenverwertung und dem gut parierenden Meyer. Im Laufe der ersten Halbzeit kamen beide Teams zu Gelegenheiten, in dem sie häufig von Fehlern des Kontrahenten profitierte und die sich bietenden Räume nutzten. Insbesondere auf Unioner Seite fehlte aber die Zielstrebigkeit und Konsequenz im Spiel nach vorne. Mit einem glücklichen Unentschieden ging es in die Pause. Union kam die ersten Minuten im 2. Abschnitt besser in die Partie, half jedoch in der 53. Minute bei der Führung der Gäste kräftig mit. Als Drößler tief geschickt wurde, verschätzte sich Meyer beim Rauslaufen und der GW Torjäger kam zuerst an den Ball. Sein Querpass konnte über die Linie gedrückt werden. Wenige Minuten später stieß Drößler erneut zwischen Abwehrspieler und Torwart rein und vollendete zum 2:0 Endstand. In der Schlussphase war Union dem Anschlusstreffer näher, allerdings wurde Espinoza im letzten Moment gestoppt und Gliffe traf freistehend vor dem Tor die falsche Entscheidung. Ein Spiel, in dem Union leider nie sein Potential abrufen konnte, geht verdient an die Gäste und sorgt für eine kuschelige Tabellenspitze – 4 Teams innerhalb von 2 Punkten. Union bleibt trotzdem Tabellenführer und hat somit weiterhin alles in der eigenen Hand. Jetzt gilt es die Fehler zu analysieren und sich mit vollem Elan über die Trainingswoche auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten.

PS: Unglücklicherweise verdrehte sich unser Sturm-Neuzugang Teichmann im Laufe der 2. Halbzeit das Knie und musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Als erste Diagnose wurde eine Verletzung am Außenband festgestellt. Der FCU wünscht dir eine schnelle Genesung!

Aufstellung: Meyer, Czischke, Güntzel, Pinnow, Abraham (81. Butzke), Kefete Tikabo (57. Fauvin), Menskowski, Thiele (81. C. Winge), Menskowski, Espinoza, D. Winge, Teichmann (64. Gliffe)

Am Ostermontag, 18.04.2022 bestreiten wir um 15 Uhr auswärts in Großrudestedt das Pokal-Achtelfinalspiel.