Menü
1.Männer | Aktuelles
Dienstag, 24 Mai 2022 08:47

1. Männer: SV 1916 Großrudestedt vs. FC Union Erfurt 4:2 (2:2)

Großrudestedter Effizienz macht den Unterschied

Union startete taktisch diszipliniert in das traditionell schwere Auswärtsspiel in Großrudestedt, lässt zunächst defensiv wenig zu und kommt vorne zu einigen Abschlüssen. Im Laufe der 1. Halbzeit steht gleich 2x die verdiente Führung zu Buche. Czischke traf jeweils per Kopf zum 1:0 und 2:1. Doch Großrudestedt konnte sehr effizient und zu einfach zum Ausgleich kommen, da die letzte Konsequenz und Konzentration im Verteidigungsverhalten fehlte. Am Ende bleiben sogar alle Punkte in Großrudestedt, weil ein Distanzschuss sowie Kopfball den Weg ins Unioner Gehäuse zum 4:2 Endstand fanden - eine absolut vermeidbare Niederlage!

Union verabschiedet sich mit der Niederlage endgültig aus dem Aufstiegsrennen. „Uns ist es leider nicht gelungen, die fußballerische Leichtigkeit der ersten Saisonhälfte zu erhalten. Der Rolle des Gejagten waren wir noch nicht gewachsen“, so Union-Coach Sascha Balcerowski. Dennoch will sich die Mannschaft mit positiven Auftritten in den verbleibenden 4 Spielen versöhnlich aus der Saison verabschieden.

Aufstellung: Meyer, Güntzel, Butzke (73. C. Winge), Thiele (84. Freche), Czischke (73. Pressler), Pinnow, Fauvin, Menskowski, Brunner, Kefete Tikabo, D. Winge

Tore: Czischke (2)