Menü
1.Männer | Aktuelles
Dienstag, 14 Juni 2022 08:18

1. Männer: FC Borntal Erfurt vs. FC Union Erfurt 3:0 (1:0)

Mangelnde Effizienz bei der Chancenverwertung führt zur Niederlage

Beim Tabellenzweiten war der Beginn auf beiden Seiten von Nervosität geprägt. Borntal konnte diese zuerst ablegen und zu 2 Schussgelegenheiten in den ersten Minuten kommen. Nach etwa 10min kam Union immer besser ins Spiel und kombinierte sich selber zu aussichtsreichen Abschlusschancen, vergab diese jedoch leichtfertig. Resultierend aus einem Ballverlust beim Einwurf fehlten im Anschluss der Zugriff und die Zuordnung. So nutzte Borntal diese Unaufmerksamkeiten konsequent und ging in Führung. In der Folge zeichnete sich unser Co-Trainer Steinbach im Tor mehrmals aus und parierte u.a. per Fußabwehr gegen Friebel. Nach zentimetergenauer Vorlage durch D. Winge zog Fauvin mit Tempo in den Strafraum ein und wurde gefoult. Leider vergab der Assistgeber den fälligen Strafstoß und Borntal ging mit einer 1:0 Führung in die Pause.

In der 2. Halbzeit neutralisierten sich die beiden Teams weitestgehend. Chancen waren eher Mangelware und Angriffe wurden nicht zielstrebig genug Richtung Gehäuse vorgetragen. Kurz vor Schluss eröffnete sich noch eine große Ausgleichschance, als der Borntaler Keeper den Ball in Unioner Füße spielte und nach Querpass Reiche den Ball am leeren Tor vorbeisetzte. Union warf in dieser Phase alles nach vorne und musste dem Offensivdrang in der 90. und 93. Minute durch weitere Gegentore Tribut zollen. Am Ende gewinnt Borntal verdient, allerdings spiegelt die Höhe des Sieges nicht den Spielverlauf wieder. Während Borntal vor allem athletische Vorteile ausspielen konnte, ließ Union 3-4 klare Torgelegenheiten aus.

Aufstellung: Steinbach, Butzke (71. Pressler), Pinnow, Menskowski, Czischke, C. Winge (83. Balcerowski), Espinoza, D. Winge, Kefete Tikabo (71. Abraham), Fauvin (83. Katke), Reiche

Tore: Fehlanzeige

Am kommenden Sonntag (19.06.2022 um 15 Uhr) möchte sich Union auswärts beim SV Empor Buttstädt für die Hinspiel-Niederlage revanchieren.