Menü
3.Männer | Aktuelles
Montag, 11 November 2019 07:50

3.Männer: Zweimal mit Moral und Teamgeist Spiel gedreht

Moral stimmt! Sowohl gegen gegen Mediengroup als auch gegen Frohndorf/Orlishausen II konnten die Unioner das Spiel nach Rückstand noch für sich entscheiden.

Gegen die Mediengroup wäre alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung gewesen. Gegen den Liganeuling wollte man endlich den ersten Auswärtssieg. Doch schaffte man es wieder nicht, die sehr guten Leistungen wie in den Heimspielen abzurufen. Fehlerhafte Passquote und mangelnde Deckungsarbeit machten es den Gastgebern leicht Angriffe zu inszenieren. So lag man nach gut einer halben Stunde mit 0:2 hinten. Ein sehenswerter Freistoß brachte den etwas überraschenden Anschlusstreffer und kurz vor der Pause gelang sogar noch der Ausgleich. Mit Beginn der 2.Habzeit waren die Unioner nun besser und konnten auch in Führung gehen. Doch je länger das Spiel dauert desto mehr gaben sie das Spiel wieder aus der Hand. Am Ende ein Sieg der mehr durch Teamgeist als durch fußballerisches Können erreicht wurde.

Das der Teamgeist in der Mannschaft stimmt, konnte man auch im Spiel gegen Frohndorf/Orlishausen II sehen. Fußballerisch war man dem Gegner klar überlegen. Zwar lag man früh 0:1 hinten, konnte aber kurze Zeit später wieder ausgleichen. Nun war es aber der Schiri der etwas Spannung in die Partie bringen wollte und zur Überraschung aller auf Notbremse gegen die Unioner entschied. Und so musste man ab der 10. Minute in Unterzahl weiterspielen. Das Union ein Mann weniger war, merkte man so gut wie gar nicht. Spielbestimmend und technisch einfach besser waren die Gastgeber an diesem Tag. Trotzdem gelangen den Gästen der überraschende Führungstreffer. Doch Union gab weiter Gas und drehte in den letzten 10 Minuten das Spiel zu seinen Gunsten.