Menü
D-Junioren | Aktuelles
Sonntag, 24 März 2019 19:24

D - Junioren 14. Spieltag : FC Union Erfurt : SpG SV Witterda 4:0 (1:0)

Beste Saisonleistung  verzückt Unioner Fans !!!

Aufstellung : Paul Kohlberg - Fabian Kuklok (36. Lennox Portrikus), Duc Trung Le, Sanju Chand, Wilhelm Weiß - Fabian Kleb (50. Abdul Kodamani ), Lenny Heydrich (62. Kevin Hoang To) , Nicolas Varga - Jason Teuscher

Tore : 1:0 Jason Teuscher (33.), 2:0 Wilhelm Weiß (58.), 3:0 Fabian Kleb (60.), 4:0 Abdul Kodamani (62.)

Es kribbelte wieder in der picke packe vollen Rietharena....Der Zweite empfing den Vierten....das Hinspiel endete knapp 2:1 für unsere Unioner.....Witterda seit diesem Spiel ohne weitere Niederlage...da kam ein Gegner auf uns zu, der uns alles abverlangen wird.....So ging es auch los...die Gäste immer wieder gefährlich, doch Keeper Kohlberg, der nach überstandener Verletzungspause ins Tor zurück kehrte, war auf der Hut......Union nach vorne hin gefällig, doch der letzte entscheidente Pass fand noch nicht seinen Abnehmer.....Es war in Halbzeit eins ein Spiel auf Augenhöhe, wo Kleinigkeiten die Richtung zeigen sollte, so war es ein Witterdaer Verteidiger der den Ball unglücklich an die Hand bekam, der junge Schiedsrichter pfiff und gab Handelfmeter...kann man , aber muss man gerade im Kinderbereich nicht geben......so war es Nicolas Varga der insbesondere, in der letzten Saison vom Punkt aus der Sicherste war.....doch der Witterdaer Torhüterkratze seinen eigentlich gut greschossenen Elfmerter aus dem Eck und stürzte die Unioner in einen kleinen Moment der Trauer...aber zum Glück liebe Leser, nur in einen klitze-kleinen Moment !!!! 2 Minuten später war es Wilhelm Weiß der den Ball einfach mal per Bogenlampe Richtung Tor brachte....Eben noch der Held, jetzt der Unglücksrabe...die Rede ist vom Witterdaer Keeper, er ließ den Ball fallen und der heutige Stürmer Teuscher bedankte sich und schob zum wichtigen 1:0 ein....Kurz vor der Pause !!! Super Zeitpunkt !!! Durchatmen, enges Spiel, Chancen auf beiden Seiten....ein Remis zur Pause wäre für die Gäste sicherlich nicht ganz unverdient gewesen......Nach klarer Halbzeitansprache und ein paar Verbesserungsvorschlägen des Trainerteams ging es rein in Durchgang zwei......Und ich muss vorweg greifen, vorweg spoilern wie die Jugend sagen würde.....Es war eine mega, eine mega starke und konzentrierte zweite Halbzeit unserer Mannen. Immer wieder kombinierten sie sich durch die Reihen des SV Witterda.....Man darf heute keinen einzelnen Namen herausheben, da es wirklich von der Nummer 1 bis zur Nummer 15 eine geschlossene, geile Mannschaftsleitsung war......aber gut.... gehen wir nochmal auf die Höhepunkte näher ein,....... erst war es der heute starke Varga der das Alluminium traf, angetrieben vom fleißgen Weiß kombinierte man sich immer wieder über links durch.....Doch das zweite Tior sollte erstmal nicht fallen....Die Spanung war spürbar  bis unters Tribünendach des Hockeyfeldes.....Wann kam die Erlösung, wann kam das zweite Tor ??? Ich sags ihnen....Ich sags euch liebe Unioner !!!! In der 58 . Minute war es dann Wilhelm Weiß der die Rietharena entdültig zum kochen brachte, nach feiner Einzelaktion netzte er zum völlig verdienten 2:0 ein. Ab nun an die Eisernen im kompletten Rausch !!! Abschlag Kohlberg und Kapitän Kleb , schlitzohrig zum 3:0 ..Deckel drauf !!!! Aber einen hatten sie noch ...Kleb Im Slalom um die Witterdaer Verteidiger ´...1,2,3 Gegenspieler /Slalomstangen......Traumpass auf Kodaman...... Tor.....Zum mit der Zunge schnalzen !!! Was war das für eine zweite Halbzeit......Hinten hielten Trung Le und Chand den Laden Dicht und vorne rannte einer für den anderen um das Unioner Leben...es hat Spaß gemacht zu zuschauen....

 

Danke für diesen tollen Auftritt!!! Eisern Union !!!!