Menü
1.Männer | Aktuelles
Montag, 27 September 2021 09:17

1. Männer: FC Union Erfurt vs. FC Borntal Erfurt 2:1 (1:1)

Union nutzt spielentscheidende Phase zu Beginn der 2. Halbzeit eiskalt aus

Wie im Vorjahr bei der deutlichen 5:1 Niederlage zeichnete sich in den ersten Spielminuten ein Spiel auf Augenhöhe ab. Die Spielanteile und Druckphasen haben sich immer wieder abgewechselt. Doch anders als im Vorjahr konnte dieses Mal Union in Führung gehen. Zunächst wurde Fauvin im letzten Moment am Abschluss aus kurzer Distanz gehindert. Nach drei gefährlichen Ecken in Folge für Borntal war Gliffe wenig später aufmerksam und konnte einen Querpass im Spielaufbau der Borntaler abfangen. Nach einem Sprintlauf in Richtung Gehäuse der Borntaler legte er clever quer auf den freistehenden Früh, der nur noch ins leere Tor einschieben musste. Die Führung hielt leider nicht bis in die Halbzeit hinein. Bei einem Halbfeldfreistoß stimmte die Zuteilung im Zentrum nicht und Wagner (40.) konnte per Kopf den Ausgleich erzielen.

Die 2. Halbzeit begann mit einem Schockmoment. Nachdem Butzke aus kürzester Entfernung angeschossen wird, fiel die Entscheidung des Schiedsrichters auf Handelfmeter für Borntal. Friebels Schuss flog jedoch am Tor vorbei. Union nutzte die Verunsicherung auf Seiten der Gäste und traf wenig später nach punktgenauer Kombination über Menskowski und Pinnow durch den eingewechselten Kefete Tikabo zur erneuten Führung. Mit der Führung im Rücken überließ man Borntal größtenteils den Ballbesitz und versuchte aus der geordneten Defensive heraus mit Nadelstichen für die Entscheidung zu sorgen. Leider wurden zwei sehr gute Kontermöglichkeiten zu hektisch abgeschlossen, so dass es bis zur letzten Sekunde der Nachspielzeit ein Nervenkrimi blieb. Borntal scheiterte in den Schlussminuten aber entweder an der eigenen Chancenverwertung, dem Unioner Keeper Meyer oder den sich aufopferungsvoll in die Schussbahnen werfenden Abwehrspielern.

Am Ende steht ein Sieg der Moral und des Willens zu Buche. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein spannendes sowie ausgeglichenes Kreisoberligaspiel, wobei schlussendlich die größere Konsequenz und Effektivität im Torabschluss den Unterschied ausmachte.    

Aufstellung: Meyer, Butzke, Pinnow, Menskowski, Abraham (83. Freche), Kleinsteiber, D. Winge, Brunner, Fauvin (46. Kefete Tikabo), Gliffe (90. Hallstein), Früh (73. C. Winge)

Tore: Früh, Kefete Tikabo

Am kommenden Samstag (02.10.2021 um 15 Uhr) steigt Union auswärts beim SV Empor Erfurt in die Pokalsaison ein.